Seite 1 von 1

Ein [f]urchtbares Massaker bahnt sich an...

Verfasst: 19. Jul 2012, 21:01
von Ren
GREMBEARD VS PÖRKY

Baba und Ich haben uns über diese Regeln geeinigt:

- Kein Zeitlimit
- Nur eingescannte Bilder ohne zusätzliche Coloration
- unbekannte Rundenanzahl
- "Wir veranstalten ein Massaker"



Spoiler: anzeigen
Bild


Zug1:
Grembeard hat einen Plan und beleidigt Pörky, da dieser aber wirklich ein fettes Schwein ist,
klappt das nicht so wie gewollt. Dann holt er aus der Kiste so ein Torrero-Tüchlein raus und wedelt rum.
Pörky springt darauf an und attackieren. Grembeard geht zur Seite und somit trifft Pörky nur den Baum.
Als Grembeard den Baum dann noch umschlagen will, tut Pörkys Gewicht den Rest und zieht den Baum somit runter, sodass
er darunter zerquetscht wird.

Re: Ein [f]urchtbares Massaker bahnt sich an...

Verfasst: 27. Jul 2012, 00:17
von Baba Kadabra
Zug-02.jpg
Zug-02.jpg (256.39 KiB) 2111 mal betrachtet


Für all diejenigen, die nicht in unserem wunderschönen Freistaat geboren wurden und denen die Inversion des oben genutzten Sprichwortes deshalb nicht bekannt ist: Gott mit dir, du Land der Bayern!

Re: Ein [f]urchtbares Massaker bahnt sich an...

Verfasst: 26. Dez 2012, 22:57
von Ren
Bild

Re: Ein [f]urchtbares Massaker bahnt sich an...

Verfasst: 28. Dez 2012, 18:13
von Baba Kadabra
Fatality-02.png
Fatality-02.png (1.94 MiB) 2437 mal betrachtet

Re: Ein [f]urchtbares Massaker bahnt sich an...

Verfasst: 15. Jul 2013, 16:50
von Ren
Bild

Die Zeit ist vergangen, und Pörky fängt an zu verwesen, bzw ist aufgrund des Stillstandes leichte Beute für Aasgeier.
Grembeard nicht.
Der ist kein Tier.
Und hat einen BART!



Und ja, die Rahmen sind mit Paint gemacht. KREUZIGT MICH!

Re: Ein [f]urchtbares Massaker bahnt sich an...

Verfasst: 17. Jul 2013, 21:07
von Baba Kadabra
Zug-06a.png
Zug-06a.png (1.27 MiB) 2096 mal betrachtet


Für die Unbedarften unter uns, denen sich die abschließende Symbolik (noch) nicht erschließen will:


Spoiler: anzeigen
Logo.jpg
Logo.jpg (297.57 KiB) 2096 mal betrachtet

Re: Ein [f]urchtbares Massaker bahnt sich an...

Verfasst: 24. Jul 2013, 12:56
von Tann
1. Zug - Grembeard: Solider Start, bei dem die Schwächen von Pörky gut ausgenutzt wurden. Was mir besonders gefällt ist, dass du deinen eigenen Charakter zu entwickeln versuchst und den Kampf somit lebhaft gestaltest. Die Monologe, in denen er sich über Pörky lustig macht, sind gut gelungen.

2. Zug - Pörky: Geniales Wortspiel und das Wichtigste: Viel Gewalt! Das ist ein Fatality-Match und hier ist es fast schon Ziel des Kampfes den Gegner übertrieben bluten zu lassen. Etwas merkwürdig war, dass der zweite Slime (den ich nicht zuordnen kann) einfach so auftaucht. Hätte man vielleicht sinnvoller in das Kampfgeschehen einführen sollen. Ansonsten war es ein gelungener Angriff.

3. Zug - Grembeard: Die Axt zu nutzen stellt einen gelungen Bezug zum vorherigen Zug dar und macht deinen Konter auf Anhieb rund. An Gewalt hat es diesmal auch nicht gefehlt und das Ausspucken Pörkys Nase lässt den Zug gut ausklingen. Gefällt mir gut!

4. Zug - Pörky: Bester Zug in diesem Kampf! Hat mir unglaublich gut gefallen, da er erstens sehr professionell gezeichnet ist, wie ich finde - vor allem der Schuss durch den Kopf! Zweitens das der Spruch von Grembeard aufgegriffen wurde, und durch geschicktes umformulieren perfekt in die Szene passt. Top!

5. Zug - Grembeard: Ist leider wenig passiert. Auch fehlt es hier an Gewalt. Nimmt auch die ganze schöne Dynamik aus den Kampf die ihr eigentlich sehr gut aufgebaut habt. Schade...

6. Zug - Pörky: Meister der Inszenierung! Ein Zug wie er im Buche steht: Lustig, gesellschaftskritisch, gewalttätig. Sehr gut gefällt mir wie du immer die Aktionen von Ren's Slime aufgreifst und zu deinen Vorteilen umsetzt, wie in diesem Fall der gewachsene Bart. Auch der Epilog passt wie die Faust auf's Auge in die heutige Zeit.

Zeichnerisch: Bei Baba hab' ich wenig auszusetzen. Die Schattierungen sind sauber und die Linienführung ist, wie bei Baba gewohnt, solide. Bei Ren hab' ich leider manchmal das Gefühl, dass du die Zeichnungen schnell fertigstellen wolltest und somit auf Details verzichtet hast, wie zum Beispiel Hintergrund oder Schattierungen. Insgesamt sollten Beide darauf achten Hintergründe anzudeuten, ansonsten kämpft man ja im Niemalsland.

Fazit: Pörky gewinnt, da er den stärksten Zug hatte und Ren auch mit diesem 8-Monate-Zug irgendwie nicht punkten konnte. Herzlichen Glückwunsch!